Sie sind hier: Startseite » Hochschwarzwald » Ferienorte

Lenzkirch Burg Alt-Urach

Unmittelbar an der B315 am westlichen Ortseingang Lenzkirch in Richtung Titisee erhebt sich ein steinerner Koloss. Es sind die Überreste der Burg Alt-Urach. Die Reste werden noch heute vom Schwarzwaldverein Lenzkirch gepflegt.

Unterkünfte in Lenzkirch: Übersicht | Hotel Adler-Post | Hotel Ochsen| Sport- und Ferienhotel Sonnhalde | Hotel Schwörer | Hotel Hochfirst | Hotel Margaretenhof | Ferienwohnungen Heidrich | Ferienwohnungen Hilpertenhof | Ferienwohnungen Kaltenbach | Ferienhaus Nancy | Ferienhaus Sonnenhüsli | Ferienwohnungen Urseetalblick |

Sehenswürdigkeiten in Lenzkirch: Ortsbeschreibung | Ortsteile | Raitenbuch | Kappel | Burgruine Alt-Urach | Eulogiusritt | Haslachschlucht | Hirtenpfad | Ursee | Windgfällweiher |

Die Ruine liegt direkt am Ortseingang von Titisee-Neustadt kommend rechter Hand an der Bundesstraße 315 auf einem Bergvorsprung über dem Tal der Haslach. Die Burganlage wurde im 13. Jahrhundert durch die Herren von Urach erbaut. Eine urkundliche Erwähnung findet sich 1316 als" burg ze Úra".

Sie war im 14. und 15. Jahrhundert im Besitz der Herren von Blumegg und Zentrum der Herrschaft Lenzkirch. 1491 wurde sie an die Grafen von Fürstenberg verkauft, wurde damals jedoch schon als Burgstall, das heißt als unbewohnbar bezeichnet. Seit 1972 ist sie im Besitz der Gemeinde Lenzkirch und wird durch den Schwarzwaldverein Lenzkirch betreut.

An die ursprüngliche Burg mit Viereck-Wohnturm und Mauerring wurde um 1404 ein Hausanbau angegliedert. Das Mauerwerk wurde 1995/96 durch den Schwarzwaldverein Lenzkirch saniert.