Sie sind hier: Startseite » Hochschwarzwald » Ferienorte

Lenzkirch Viadukt- und Schluchtentour

Wer weite Landschaften, tiefe Schluchten und enge Pfade erleben und dazu noch ein wenig Eisenbahnnostalgie verspüren möchte, ist auf dem Viadukt- und Schluchtentour genau richtig. Der 12,5 km lange Rundwanderweg startet im Lenzkircher Ortsteil Kappel. Gutes Schuhwerk ist angebracht, ebenso sind ein Vesper für unterwegs sowie ein Fotoapparat empfohlen. Denn es gibt viel zu sehen.

Hotels und Ferienwohnungen in Lenzkirch: Übersicht | Hotel Adler-Post | Hotel Ochsen| Sport- und Ferienhotel Sonnhalde | Hotel Schwörer | Hotel Margaretenhof | Ferienwohnungen Heidrich | Ferienwohnungen Hilpertenhof | Ferienwohnungen Kaltenbach | Ferienhaus Nancy | Ferienhaus Sonnenhüsli | Ferienwohnungen Urseetalblick |

Sehenswürdigkeiten in Lenzkirch: Ortsbeschreibung | Ortsteile | Raitenbuch | Kappel | Burgruine Alt-Urach | Eulogiusritt | Haslachschlucht | Hirtenpfad | Ursee | Viadukt- und Schluchtentour | Windgfällweiher |

Der gut ausgeschilderte Viadukt- und Schluchtensteig beim Lenzkircher Ortsteil Kappel bietet alles, was Schwarzwaldwanderer wünschen. Er bietet weite Landschaften und tiefe Schluchten, rauschende Bergbäche und sogar alte Bahnviadukte.

Startpunkt für den Rundweg ist beim alten Rathaus in Kappel. Dort besteht auch Parkmöglichkeit. Gleich zu Beginn der Tourkommt man an einer kleinen Kapelle vorbei, die dem Heiligen St. Antonius gewidmet ist. Wer etwas verloren hat, sollte dort ein Gebet zum heilingen Antonius schicken und ganz bestimmt wird ihm geholfen.

Über den Mühlenweg führt die Tour zur Haslachschlucht hinab und über einen historischen Fuhrweg wieder kurz bergan. Es geht weiter entlang einer stillgelegten Bahnstrecke, die heute als "Bähnleradweg" Neustadt mit Bonndorf verbindet. Später geht's wieder die wild-romantische Schlucht

Auf engen Pfaden kommen wir zum beeindruckenden Höllochfelsen. Parallel zur Schlucht führt der Weg bis zur Mündung des Flusses Haslach in die Wutach. Wir folgen ein Stück dem Wildfluss und steigen dann über Steinfelder aus der Schlucht empor. Nun öffnet sich der Blick über die Weite des Gutachtales und den Verlauf der historischen Bahntrasse mit seinen imposanten Viadukten. Über Wiesen- und Waldwege führt uns die Tour zurück nach Kappel.

Info

  • Startpunkt: altes Rathaus in Kappel (Lenzkirch)
  • Streckenlänge: 12,5 km
  • 323 Höhenmeter
  • Wanderzeit: 4 Stunden
  • gute Kondition erforderlich
  • Tipp: Vesper, Getränke mitnehmen